Wie ich mich selbst verloren habe, auf die Suche ging und mich gnadenlos verlief – Meine Roadmap zur Selbstfindung

Nun sitze ich also hier und starre ein virtuelles, weißes Blatt an. Meine Finger sind durchgehend am Tippen um dann doch die Löschtaste zu betätigen und wieder von vorne zu beginnen. SELBSTFINDUNG tippe ich in Großbuchstaben, mehrmals hintereinander, so als ob mich das irgendwie weiterbringen würde.

„Das ist in Ordnung, der erste Schritt ist immer der Schwierigste“ rede ich mir selbst gut zu. 

Aber liegt es wirklich nur daran? Ist einfach aller Anfang schwer? Und wie viele Sprichwörter fallen mir noch zu diesem Thema ein?

In Wahrheit beschreibt das leere, weiße Blatt Papier meinen aktuellen Gefühlszustand besser, als Wörter es könnten. Ich fühle mich leer und antriebslos, habe mich selbst verloren und weiß nicht wo ich anfangen soll zu suchen.

Selbstfindung-Roadmap

Dem Problem einen Namen geben

Meine momentane Nüchternheit nutze ich um das Ganze hier objektiv anzugehen. Ein Problem kann nur gelöst werden, wenn man ihm einen Namen gibt. Also wovon rede ich hier eigentlich? Wie die Überschrift schon ankündigt geht es um Selbstfindung. 

„Definition Selbstfindung: das Zu-sich-selbst-Finden, Sich-selbst-Erfahren als Persönlichkeit.“

Duden

Heute vor einem Jahr war mein Leben in vielerlei Hinsicht anders. Ich habe in einer anderen Wohnung, in einer anderen Stadt, in einem anderen Bundesland gelebt. Ich hatte einen anderen Job und andere Hobbies, meine Freunde waren um mich herum. Heute lebe ich hier, in einer kleineren Stadt, einer größeren Wohnung ohne den gewohnten Freundeskreis. Der perspektivenreiche Job ist passé, der neue eher langweilig. Die alten Hobbies fühlen sich fremd an, passen nicht in dieses neue Leben. Wie genau es zu diesen Veränderungen gekommen ist möchte ich an dieser Stelle nicht näher erläutern – das würde den Rahmen einer „Einleitung“ sprengen.

Dies ist bei Weitem nicht meine erste Reise, nicht die erste Herausforderung in meinem Leben und auf keinen Fall mein erster Neuanfang. Eins ist jedes Mal gleich. Das Gefühl sich selbst verloren zu haben und zunächst maßlos überfordert zu sein. Manche Dinge sind aber auch jedes Mal neu. Der Rückweg zu sich selbst. Dies liegt vor allem daran, dass die Ausgangslage jedes Mal anders ist. Auch ich bin bei weitem nicht mehr die, die ich bei meiner letzten Reise war. Ich bin an Erfahrungen reicher, an Jahren älter und zugegeben auch ein wenig ruhiger geworden.

Mein Background – was die überhaupt wovon sie redet?

Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch alles schaffen kann. Wenn man genug Interesse, Willen und Durchhaltevermögen zeigt steht einem die Welt offen. Das einzige, was uns voneinander unterscheidet ist die Ausgangslage. Manche starten einfach ein paar Stufen höher als andere. Aber selbst ein Start auf niedriger Stufe kann seine Vorteile haben. So habe ich zum Beispiel andere Lebenserfahrungen gesammelt als andere in meinem Alter und andere Menschen kennengelernt, die mich auf meinem Weg begleitet haben und von denen ich viel lernen konnte. Durch diesen Weg wurde mein Interesse an der Psychologie geprägt. Seitdem ich lesen kann verschlinge ich Ratgeber und Studien zu den unterschiedlichsten Themen. Anfang des Jahres habe ich dann endlich auch den Schritt der Weiterbildung gewagt und studiere Psychologie an einer Fernuniversität. Zweifelsfrei eine der besten Bildungsentscheidungen meines Lebens! Nun kann ich das durch Erfahrungen und Neugierde angeeignete Wissen mit Fachlicher Kompetenz erweitern.

Wege der Selbstfindung: Lesen ist Wissen, Wissen ist Macht (über sich selbst?)

Vor jeder guten Reise sollte man sich Informieren und vorbereiten. Eine Wandertour durch die Berge mit Flipflops? Nein danke. Ein Strandurlaub mit Ski Jacke? No. Also werde ich mich unter andere mit Literatur beschäftigen – und euch daran teilhaben lassen. Hierzu gehören zum einen Bücher Gedichte aber auch Artikel und Studien, die ich im Rahmen meines Studiums behandelt.

Wege der Selbstfindung: Körper & Geist 

Um eine Reise anzutretend sollte man gesund, stark und erholt sein. Ich habe schon oft gehört, dass ein gesunder Körper zu einem ausgeglichenen Geist führt. Aber was genau bedeutet das? Wann gilt mein Körper als gesund? Ich bin in meinem Leben durch viele verschiedene Ernährungsformen gerutscht und kann guten Gewissens behaupten – nein, bisher hat keine davon meinem Geist weitergeholfen.

Ist also „Balance the key“? 

Um das herauszufinden werde ich mich unter anderem mit verschiedenen Konzepten und Ideen rund um Ernährung und Sport befassen. Dabei möchte ich mich ungerne festlegen, sondern ohne Vorurteile testen was meinem Körper und somit wohl auch meinem Geist gut tut. 

Selbstfindung-Feel-better

Wie ich kam, sah und versagt

Die Intention dieses Blogs ist also zum Einen euch an meinen Erfahrung teilhaben zu lassen, zusammen neue Wege zu finden und Herausforderungen zu meistern und zum anderen vielleicht jemandem mit meinen bereits gewonnenen Tipps, Tricks und Strategien weiterzuhelfen. Ich habe schon so oft nach irgendwelchen Ratschlägen und Erfahrungsberichten gesucht, dass es nur fair ist endlich etwas zurückzugeben.

Wenn die aktuelle Situation dich nicht glücklich macht, dich nicht weiterbringt, hilft es nicht in dieser zu verharren.

Ich habe keine Ahnung wie wir hier gelandet sind, aber lasst uns doch das Beste daraus machen

Eine Reise ohne Karte ist schwer, deshalb hier eine kleine Road-/Mindmap über zukünftige Stopps:

Roadmap Selbstfindung

Ich hoffe, du begleitest mich bei meinen Geschichten vom Suchen und Finden.
Viel Liebe,

Signatur

0

2 Kommentare zu „Wie ich mich selbst verloren habe, auf die Suche ging und mich gnadenlos verlief – Meine Roadmap zur Selbstfindung“

  1. Pingback: Der Persönlichkeitstest - wer bin ich eigentlich? | From Seeking and Finding

  2. Pingback: Zusammen lesen - Wie man seine Selbsthilfegruppe als "Buch Club“ tarnt | From Seeking and Finding

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SUBSCRIBE

Be the first for updates & news!

Erhalte außerdem deinen kostenlosen Persönlichkeitstest.

Holler Box