Header_Dein_Notfallkoffer

Der Erste-Hilfe-Koffer | Dein Notfallkoffer für negative Momente

Der letzte Beitrag in der Kategorie “Selbstfindung” hat von meinem individuell ausgefüllten Persönlichkeitstest gehandelt. 

Solltest du meinen Persönlichkeitstest noch nicht ausgefüllt haben
abonniere doch einfach ganz unverbindlich meinen Newsletter und ich sende dir deinen kostenlosen Test zu!

Dein Notfallkoffer, wir packen deinen Erste-Hilfe-Koffer

Diesen habe ich mit Hilfe meines Bogens zur Selbstreflexion bearbeitet und ausgewertet. Im Zuge dessen bin ich auch auf meinen Erste-Hilfe-Koffer oder auch Notfallkoffer zu sprechen gekommen. Daraufhin habe ich einige Rückfragen erhalten und wurde darum gebeten, das Thema doch mal ein bisschen genauer zu erklären.

Was ist ein Erste-Hilfe-Koffer / Notfallkoffer?

Du kennst doch sicher den meist roten Erste-Hilfe-Koffer, indem sich Pflaster und Verbände für den Notfall befinden? Dieser ist dafür da deine äußeren Wunden im Notfall zu versorgen. Er wird verwendet, sobald du dich verletzt hast. So ähnlich kannst du dir auch den psychischen Notfallkoffer vorstellen – nur ist dieser nicht für deine äußeren Wunden, sondern für die inneren. Ein weiterer Unterschied ist, dass der psychische Notfallkoffer Wunden vorbeugen soll. Du wendest ihn also an, sobald du ein negatives Gefühl hast oder dich in eine dir unangenehme Situation begibst. 

Woher kommt der Psychologische Notfallkoffer?

Der Notfallkoffer wird häufig in der dialektisch behavioralen Therapie eingesetzt. Diese Therapieform beschäftigt sich hauptsächlich mit Patienten die zur Selbstverletzung neigen, dies sind häufig Borderline Patienten. Der Gedanke hierbei ist es einen Koffer mit Skills (Skills = Fähigkeiten, in diesem Fall Fähigkeiten, die uns dabei helfen mit einer bestimmten SItuation besser umzugehen) zu haben, der in bestimmten Situationen oder während bestimmter Gefühlslagen unterstützt. 

Wie setze ich meinen Notfallkoffer ein?

Das verwenden des Notfallkoffers braucht tatsächlich ein bisschen Übung. Hierbei kann vor allem in der Anfangsphase der Bogen zur Selbstreflexion helfen. 

Solltest du deinen Bogen noch nicht ausgefüllt haben, kannst du ihn dir gerne hier kostenlos downloaden.

In deinem Bogen hast du ja bereits Situationen und Aktivitäten aufgelistet in denen du dich eher unwohl und unsicher fühlst. Dies sind genau die Momente, in denen du deinen Koffer rausholst! Wichtig ist hierbei tatsächlich das Timing. Verwende deine Skills früh genug, damit negative Gedanken und somit schlechte Laune oder gar Angst gar keine Chance hat. Je öfter du das Verwenden deiner Skills übst, desto besser gelingt dir das zeitliche Planen und desto genauer weißt du, welcher Skill dir wann hilft.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Doch was genau kommt eigentlich in so einen Notfallkoffer? Zunächst kannst du einen Blick auf die “Tut mir gut” Spalte deines Bogens zur Selbstreflexion werfen. Gibt es hier vielleicht schon ein paar Dinge die du direkt in deinen Koffer packen kannst? Außerdem ist es hilfreich Skills für verschiedene Situationen in deinem Koffer zu haben, also sowohl to-go Skills, die du notfalls auch unterwegs benutzen kannst, also auch Home Skills für die Verwendung Zuhause. 

Ich habe dir eine Liste zusammengestellt, an der du dich gerne orientieren kannst. Natürlich musst du am Ende für dich entscheiden was dir guttut und womit du dich wohl fühlst. Oft ist das Kofferpacken ein Prozess. Nicht jeder Skill funktioniert und nicht jeder tolle Skill klappt für immer. Denk dran du und deine Persönlichkeit seid kein stilles Gewässer, ihr seid ein Fluss der sich stetig weiterentwickelt!

Dein Notfallkoffer, Skills für Zuhause, Skills to-go

Beispiel Skills, die du in deinen Notfallkoffer packen kannst:

Skills zur Ablenkung

  • Sudoku
  • Kreuzworträtsel
  • Mandalas zum ausmalen
  • Ein Notizbuch und ein Stift zum aufschreiben und loslassen der negativen Gedanken
  • Ein Gameboy

Skills für Zuhause

  • Ein Buch (hier vielleicht ein besonders schönes Thema, oder auch ein Buch als Herausforderung zum Beispiel in einer anderen Sprache wählen)
  • Nagellack / Maniküre Set
  • Eine Sammlung von Rezepten zum nachkochen
  • Ein Bogen mit Yoga Übungen
  • Ein Springseil, hiermit kannst du dich schnell super gut auspowern
  • Dein Lieblingstee
  • Ein Kuscheltier

Skills To-Go

  • Atemübungen für unterwegs
  • Achtsamkeitstraining für unterwegs, eventuell sogar als App
  • Fidget Cube (dient gut als Ablenkung)
  • Zählen oder Rechenaufgaben im Kopf löse (z. B. die 7er Reihe aufzählen)
  • Pinterest App, folge hier unterschiedlichen Pinnwänden oder lege dir deine eigene “gute Laune Pinnwand” an. Du kannst hier in guten Zeiten positive Dinge abspeichern, um diese in schlechten Zeiten zu durchstöbern
Dein Notfallkoffer, Skills für Zuhause, Skills to-go

Dies sind natürlich nur ein paar Ideen, die dir als Inspiration für deinen ganz eigenen Notfallkoffer dienen sollen! Letztendlich muss jeder Notfallkoffer sowohl auf die Person, als auch auf die Situation individuell angepasst werden. Bist du zum Beispiel extravertiert und eine Situation in der du dich nicht wohlfühlst ist das Alleine sein, kannst du auch Telefonnummern von Freunden in deinen Koffer legen. Bist du aber introvertiert und fühlst dich in Gruppen nicht gut, können dir Atemübungen To-Go helfen.

Dein Koffer kann übrigens ein echter Koffer sein, den du wirklich packst. Es kann aber auch eine Datei auf deinem Handy oder PC sein, in der du dir deine Skills einfach als Notiz speicherst. Das ist ganz alleine dir und deinen Vorlieben überlassen. Wichtig ist jedoch, dass du den Inhalt deines Koffers irgendwo außerhalb deines Kopfes abspeicherst. In einer negativen Situation fällt es dir dann leichter dich an diesen zu erinnern und rechtzeitig darauf zuzugreifen.

Passend hierzu habe ich auf meinem Pinterest Account eine Pinnwand mit dem Titel „Notfallkoffer | Inspirationen“ erstellt. Hier werde ich ab jetzt Pins abspeicher, die mir persönlich in negativen Situationen helfen. Schau gerne vorbei und lass dich inspirieren!

Ich hoffe mein Beitrag zum Thema Erste-Hilfe-Koffer / Notfallkoffer hat dir gefallen und vielleicht sogar geholfen. Hast du deinen Notfallkoffer schon gepackt? Erzähl mir doch was drin ist, so können wir uns gegenseitig inspirieren und helfen.

Ganz viel Liebe,

Julia-Unterschrift
0

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SUBSCRIBE

Be the first for updates & news!

Erhalte außerdem deinen kostenlosen Persönlichkeitstest.

Holler Box